Wetterberichte: Unwetter

Unwetterwarnung Die Woche endet zunächst sonnig und das Wetter lockt viele Menschen ins Freie. Bei Unfällen werden drei Radfahrer verletzt - einer tödlich. Nun stehen Gewitter an. Sie bringen große Regenmengen und Sturmböen. (c) proplanta 15.06.2019

Auf Sonne folgen Gewitter - Vorerst keine Hitzewelle über Deutschland »


München / Offenbach - Das Wochenende begann in großen Teilen Bayerns sonnig, doch nun drohen Gewitter dem Sonnenschein ein Ende zu bereiten.  weiter »
Unwetter-Bilanz Juni 2019 Zwei Unwetter haben Berlin kurz hintereinander mächtig nass gemacht. Wieder schwappten Abwasser-Kanäle über. Lässt sich das verhindern? (c) proplanta 13.06.2019

Unwetter beschwert Berlin so viel Regen wie in einem Monat »


Berlin - Mit den beiden schweren Gewittern am Mittwoch ist in Berlin mancherorts schon so viel Regen gefallen wie sonst in einem ganzen Monat.  weiter »
Unwetter Berlin Nach dem Gewitter ist vor dem Gewitter: Das gilt zurzeit für die Wetterlage in Deutschland. Wind, Regen und Hagel richten Schäden an und halten auch den Verkehr auf. (c) proplanta 13.06.2019

Neue Gewitterfront - Ausnahmezustand in Berlin »


Berlin/Offenbach - Nach heftigen Sommergewittern mit Starkregen, Überflutungen und Verkehrsbehinderungen hat der Nordosten Deutschlands am Mittwoch neue Unwetter erlebt.  weiter »
Unwetter Deutschland 2019 Riesige Hagelkörner, umgestürzte Bäume und sogar Erdrutsche: Unwetter haben vor allem in Bayern und Sachsen Chaos angerichtet. Am Mittwoch könnte es erst mal so weitergehen. (c) proplanta 11.06.2019

Erdrutsche und riesige Hagelkörner - Weitere Unwetter erwartet »


Offenbach - Nach Starkregen und Hagelschauern in der Nacht zum Dienstag rechnet der Deutsche Wetterdienst (DWD) für den Abend und Mittwoch mit weiteren Unwettern.  weiter »
Unwetter Bayern 2019 Nach frühsommerlichen Temperaturen folgt in und um München sowie im Ostallgäu ein Temperatursturz. Es regnet und windet an mehreren Orten stark, stellenweise kommt großer Hagel runter. Der Bahnverkehr gerät ins Stocken. Es gibt mehrere Verletzte. (c) proplanta 11.06.2019

Schwere Gewitter, Verletzte und Schäden in Südbayern »


München - Heftige Gewitter mit Sturmböen, Starkregen und Hagel sind am Montagabend über Oberbayern und das Ostallgäu gezogen.  weiter »
Unwetterschäden durch Hagel Im Raum München gibt es ein heftiges Gewitter. Bäume werden entwurzelt. Auch für Dienstag sind in Deutschland Unwetter möglich. (c) proplanta 10.06.2019

Heftige Unwetter über Deutschland - München besonders betroffen »


München - Ein heftiges Gewitter mit Hagel ist am Montagabend im Großraum München niedergegangen. Ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord sprach am frühen Abend von mehr 300 Notrufen wegen des Unwetters.  weiter »
Unwetter Deutschland Juni 2019 Kaum ist das eine Gewitter vorüber, kündigen sich schon die nächsten an. In der Nacht zu Mittwoch richten Donner und Blitz wohl kaum Schäden an in Deutschland - möglicherweise aber ein Tornado. (c) proplanta 05.06.2019

Weiterhin gewittriges Wetter erwartet »


Offenbach - Mit deutlich weniger Wucht als befürchtet ist in der Nacht eine Gewitterfront über Teile von Deutschland gezogen.  weiter »
Wetterwarnung Hitze, Starkregen, Gewitter, Waldbrände: Der Sommer ist erst ein paar Tage alt und hat schon so ziemlich alles gezeigt, was er zu bieten hat. (c) proplanta 04.06.2019

Hitzewarnung: Gefühlte Temperatur bis 38° Celsius »


Offenbach - Strahlender Sonnenschein, aber auch dicke Gewitterluft bestimmen weiter das Wetter.  weiter »
Schwere Gewitter Kaum sind Badehose und Bikini aus dem Schrank, müssen sie mancherorts wieder Regenjacken weichen: Nach dem heißen Wochenende drohen in Teilen Deutschlands Unwetter. (c) aurel rapa - fotolia.com 03.06.2019

Wochenstart mit heftigen Gewittern und Hitze »


Offenbach - Die Woche hat für einige Regionen in Deutschland mit Blitz, Donner und Hitze begonnen.  weiter »
Wechselhafter Frühlingsanfang  (c) proplanta 15.03.2019

Niedrigtemperaturen zum Frühlingsanfang »


Offenbach - Erst nass, dann sonnig, dann wieder stürmisch: Das Wetter sorgt kurz vor dem Frühlingsanfang kommende Woche für reichlich Abwechslung.  weiter »
Tornado Eifel Plötzlich ein dunkler Himmel und unbeschreiblicher Lärm - dann wütet ein Wirbelsturm durch ein Eifel-Dorf. Dutzende Häuser haben Schäden. Ein Glück, dass keiner tot ist, sagt ein Augenzeuge. (c) proplanta 14.03.2019

Wetter kommt nicht zur Ruhe »


Roetgen/Offenbach - Nach dem stürmischen Wetter der letzten Tage bis hin zu einem Tornado in der Eifel kommt jetzt ein Tief nach dem anderen auf Deutschland zu.  weiter »
Unwetter März 2019 Das Sturmtief «Eberhard» hat Bahn- und Autofahrer auf eine Geduldsprobe gestellt und Rettungskräfte hunderte Male ausrücken lassen. Die Einsätze gingen meist glimpflich aus, der Sachschaden geht aber in die Hunderttausende. (c) proplanta 11.03.2019

Sturmtief Eberhard: Hunderte Einsätze, hoher Sachschaden »


Ludwigshafen / Koblenz / Altenahr / St. Ingbert / Homburg - Umgestürzte Bäume, abgedeckte Dächer, Stromausfälle - hunderte Einsätze wegen des Sturmtiefs «Eberhard» haben am Sonntag Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und THW in Atem gehalten.  weiter »
Sturm Windstärke 12 Am Samstag fegt Sturmtief «Dragi» über Teile Deutschlands, am Sonntag folgt «Eberhard»: Der Wetterdienst gibt für manche Regionen die zweithöchste Warnstufe aus, die Bahn stellt etliche Regional- und Fernverbindungen ein. In Bayern wird ein Zweitliga-Spiel abgesagt. (c) proplanta 10.03.2019

Sturmtief Eberhard erreicht Windstärke 12 »


Berlin - Mit Orkanböen bis Windstärke 12 hat das Sturmtief «Eberhard» am Sonntag den Bahnverkehr in Teilen Deutschlands zum Erliegen gebracht. Die Deutsche Bahn empfahl ihren Reisenden im Fernverkehr, nach Möglichkeit keine Reise mehr am Sonntag anzutreten.  weiter »
Unwetter NRW Kaum ist Sturm «Dragi» durch, schon kommt «Eberhard»: Nachdem die Feuerwehr am Samstag schon im Dauereinsatz war, warnen Meteorologen vor weiteren Unwettern am Sonntag. Und sie betonten: Auf den Sonntagsspaziergang sollte man besser verzichten. (c) Scott Leman - fotolia.com 10.03.2019

NRW droht schon das nächste Unwetter »


Bochum - Umgestürzte Bäume, blockierte Bahnstrecken, beschädigte Häuser: Kaum sind die größten Schäden von Sturmtief «Dragi» vom Samstag beseitigt, droht in Nordrhein-Westfalen schon das nächste Unwetter.  weiter »
Sturmwarnung (c) proplanta 09.03.2019

Wetterdienst warnt vor schweren Sturmböen und Gewittern »


Leipzig - Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sagt für den Samstagabend schwere Sturmböen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen voraus.  weiter »
Sturmtief Bennet Umgekippte Bäume, ein weggewehtes Toilettenhäuschen und ein schwer verletzter Arbeiter: Der Start in die neue Woche fällt in Hessen stürmisch aus. Behinderungen gibt es im Flug-, Straßen und Bahnverkehr. Böen erreichen Geschwindigkeiten bis zu 110 km/h. (c) proplanta 04.03.2019

Stürmischer Wochenbeginn - Mindestens ein Schwerverletzter »


Frankfurt/Main - Sturmtief «Bennet» hat in Hessen den Rosenmontag ordentlich durcheinandergewirbelt.  weiter »
Sturmwarnung Sturmwarnung für Ostseeküste - Kühlungsborn sagt Neujahrsbaden ab. (c) proplanta 31.12.2018

Sturmwarnung an der Ostseeküste »


Kühlungsborn - Das neue Jahr beginnt an der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns stürmisch.  weiter »
Starkregen Wetterdienst warnt vor Dauerregen im Südwesten - Heiligabend mild. (c) proplanta 23.12.2018

Warnung vor Dauerregen im Südwesten »


Stuttgart - Kaum ist das Sturmtief «Stina» über dem Südwesten abgezogen, drohen in Teilen Baden-Württembergs erneut Unwetter und Dauerregen.  weiter »
Wetterlage Italien leidet unter Unwettern, Südfrankreich muss mit Überschwemmungen fertig werden und auf den Philippinen wütet ein Taifun. Für Deutschland dagegen gibt es gute Wetteraussichten. (c) proplanta 02.11.2018

Unwetter in Italien, spätsommerliches Wetter in Deutschland »


Rom/Offenbach - Bei neuen Unwettern in Italien sind weitere Menschen ums Leben gekommen.  weiter »
Unwetter Das Wetter beschert Italien eine kurze Atempause. Nach Starkregen und Sturmböen mit vielen Toten zieht aber schon eine neue Schlechtwetterfront auf. (c) proplanta 01.11.2018

Kurze Atempause für Italien - Nächstes Unwetter naht »


Rom - Bei schweren Unwettern in Italien sind mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen.  weiter »
Wintereinbruch Wetterkapriolen überall: Frankreich wird von einem heftigen Wintereinbruch überrascht, in Italien wütet ein Sturm. Und in Deutschland? Von allem ein bisschen - sogar T-Shirt-Temperaturen sind drin. (c) proplanta 30.10.2018

Wetterchaos in Europa »


Offenbach - Von der Umwelt abgeschnittene Städte und Dörfer, gestrandete Autofahrer, Hunderttausende Haushalte ohne Strom: Unwetter haben Teile Europas ins Chaos gestürzt.  weiter »
Unwetter in Spanien Oktober 2010
 (c) proplanta 30.10.2018

Schneefälle und Unwetter in Spanien legen Stromnetz lahm »


Madrid - Heftiger Schneefall und Unwetter haben in Spanien viele Regionen in Chaos gestürzt.  weiter »
Genua Unwetterwarnung (c) proplanta 30.10.2018

Genua schließt Häfen wegen Unwetter in Italien »


Genua - Wegen der schweren Unwetter in Italien sind in der nordwestlichen Region Ligurien alle Häfen geschlossen worden.  weiter »
Unwetter Italien Fast in ganz Italien gilt höchster Alarm: Starker Regen und Wind richten von Nord bis Süd Schäden an, kosten Menschenleben, blockieren eine wichtige Verkehrsachse - und am Montag soll es noch schlimmer werden. (c) proplanta 29.10.2018

Mehrere Tote nach Unwettern in Italien - Brenner-Autobahn gesperrt »


Rom - Ein schweres Unwetter mit Starkregen und Sturmböen hat weite Teile Italiens getroffen und mehrere Menschen das Leben gekostet.  weiter »
Wettervorhersage Am Ende des weitgehend goldenen Oktobers kommt ein neuer großer Herbststurm auf. Mancherorts tosen sogar orkanartige Böen. (c) Christian Schwier - fotolia.com 24.10.2018

Leichte Sturmflut im Norden erwartet »


Offenbach - Einen Monat nach Sturmtief «Fabienne» hat «Siglinde» die Nordseeküste getroffen.  weiter »
Unwetter Südfrankreich Côte dAzur 2018 Straßen verwandeln sich in reißende Flüsse, Autos werden fortgerissen, Flüsse treten meterhoch über die Ufer: Starker Regen hat im Süden Frankreichs Zerstörungen angerichtet. Mindestens sieben Menschen sterben. (c) proplanta 15.10.2018

Sieben Tote bei Überschwemmungen in Südfrankreich »


Carcassonne - Bei starkem Regen und Überschwemmungen sind im Süden Frankreichs mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen.  weiter »
Unwetter Südeuropa 2018 Kaum ist die Strandsaison vorbei, hält der Herbst in Südeuropa mit Wolkenbrüchen Einzug. Auf Mallorca stehen viele Bürger vor dem Nichts, Sardinien kämpft gegen Hochwasser, an der Côte dAzur werden Autos ins Meer gespült. Die Zahl der Toten steigt weiter. (c) proplanta 11.10.2018

Heftige Unwetter in Südeuropa »


Palma - Verheerende Unwetter mit Starkregen haben in mehreren südeuropäischen Ländern Todesopfer gefordert und massive Sachschäden angerichtet.  weiter »
Sturmtief Fabienne Orkanstärke (c) proplanta 25.09.2018

Sturmtief Fabienne hat Orkanstärke erreicht »


Offenbach/Mainz - Das Sturmtief «Fabienne» ist am Sonntag mit Werten in Orkanstärke über Rheinland-Pfalz hinweggefegt.  weiter »
Sturmtief Fabienne 2018 Kaum hat der Herbst kalendarisch begonnen, zieht ein schwerer Sturm über Süd- und Mitteldeutschland. Eine Frau stirbt, ein Junge ist in Lebensgefahr. Bahn- und Flugverkehr kehren langsam zurück zur Normalität. (c) Scott Leman - fotolia.com 24.09.2018

Sturmtief Fabienne sorgt für tausende Einsätze und viele Schäden »


Berlin - Der erste schwere Sturm im kalendarischen Herbst hat große Schäden in Süd- und Mitteldeutschland verursacht. Feuerwehr und Technisches Hilfswerk waren am Sonntag vielerorts im Dauereinsatz.  weiter »
Sturmschäden Der Herbst ist kalendarisch gerade wenige Stunden alt, da zeigt er sich schon von seiner stürmischen Seite. Besonders betroffen waren Hessen, Thüringen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Bayern. (c) proplanta 23.09.2018

Sturmtief grüßt zum Herbstanfang »


Berlin - Pünktlich am Tag des kalendarischen Herbstanfangs ist über weite Teile Süd- und Mitteldeutschland ein Sturm gezogen.  weiter »
Sommer 2018 Heiß und schweißtreibend war der Sommer 2018 in vielen Regionen Deutschlands - doch wie unterscheidet er sich von den Vorjahren? Der Deutsche Wetterdienst zieht eine vorläufige Bilanz. (c) proplanta 31.08.2018

DWD blickt auf Sommerwetter 2018 zurück »


Offenbach - Viele sprechen schon jetzt von einem Turbo-Sommer. Was den Sommer 2018 meteorologisch ausmachte, erläutert der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Donnerstag in einer vorläufigen Bilanz.  weiter »
Unwetter Hessen (c) proplanta 24.08.2018

Versicherung: 63 Prozent mehr Unwetterschäden »


Offenbach/München - Heftige Gewitter mit Sturm und Hagel haben vergangenes Jahr in Hessen hohe Schäden angerichtet.  weiter »
Wetter in NRW Starkregen, Gewitter und Sturmböen kommen auf NRW zu. (c) proplanta 23.08.2018

Unwetterwarnung für große Teile Deutschlands »


Offenbach - Heftiger Regen und stürmische Böen: In Teilen von Nordrhein-Westfalen wird es am Donnerstag ungemütlich.  weiter »
Wetteraussichten Nach den Unwettern müssen Bahnreisende am Freitag vereinzelt Verspätungen und Zugausfälle hinnehmen. Regen und Sommergewitter haben jedoch nur ein kurzes Gastspiel gegeben. Richtig heiß wird es erstmal aber nicht. (c) proplanta 11.08.2018

Angenehmes Sommerwochenende erwartet »


Offenbach/Berlin - Mit Sonne und maximal 31 Grad steht Deutschland in weiten Teilen ein entspanntes Sommerwochenende bevor.  weiter »
Unwetterschäden Sommergewitter haben weite Teile Deutschlands heimgesucht. Mehrere Menschen wurden durch umgestürzte Bäume verletzt. Die Bahn kämpfte noch am Morgen mit Störungen. (c) proplanta 10.08.2018

Einschränkungen im Zugverkehr halten an - Wetterberuhigung folgt »


Offenbach / Berlin - Nach den Unwettern vom Donnerstag ist der Zugverkehr in Deutschland weiter eingeschränkt - vor allem im Norden.  weiter »
Hitzegewitter Nach der Hitze kommt der Knall: Gewitter und Sturmböen behindern den Verkehr auf Deutschlands Straßen und Schienen sowie in der Luft. Menschen werden verletzt. (c) proplanta 09.08.2018

Gewitterfront wütet über Deutschland »


Offenbach - Eine Unwetterfront ist am Donnerstag seit dem Nachmittag von West nach Ost über das Land gezogen und hat zu Behinderungen im Bahn-, Flug- und Straßenverkehr geführt.  weiter »
Unwettergefahr Nach der Hitze kommt das Donnerwetter: In weiten Teilen Deutschlands kracht und regnet es am Donnerstag. Im Osten bleibt es hingegen trocken, die Temperaturen steigen dort noch mal auf über 30 Grad. (c) proplanta 09.08.2018

Gluthitze wird von Unwettern abgelöst »


Offenbach/Berlin - Nach der Hitze der vergangenen Tage erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Donnerstag vielerorts kräftige Gewitter und Starkregen. Von Westen her ziehen die Unwetter demnach mit teils starkem Wind über Deutschland hinweg.  weiter »
Unwetterwarnung Die Hitzewelle ist am Dienstag mit Temperaturen um 37 Grad auf ihrem Höhepunkt - flacht aber schon ab Mittwoch etwas ab. Trotzdem sorgt der erwartete Regen nicht für ein Ende der Trockenheit, sagen Experten. (c) proplanta 07.08.2018

Angekündigte Gewitter sind Tropfen auf den heißen Stein »


Essen - Nach einem besonders heißen Dienstag ist der in den kommenden Tagen erwartete Regen mit Unwetterwarnungen wohl nur eine kurze Unterbrechung der Trockenheit.  weiter »
Unwettergefahr im Südwesten (c) proplanta 07.08.2018

Unwettergefahr im Südwesten »


Stuttgart - Die Menschen im Südwesten müssen sich in den kommenden Tagen auf Unwetter mit teils heftigem Wind und Starkregen einstellen.  weiter »
Wettervorhersage Fällt der Hitzerekord aus dem bayerischen Kitzingen in den kommenden zwei Tagen? Noch einmal wird es richtig warm. Aber: Danach soll der Sommer erst einmal kühler werden. (c) proplanta 06.08.2018

Ende der Hitzewelle in greifbarer Nähe »


Offenbach - Der heiße Sommer steuert wieder auf einen Rekord zu. Die kommenden zwei Tage bringen laut Deutschem Wetterdienst (DWD) sehr hohe Temperaturen.  weiter »
Blitzeinschläge (c) proplanta 04.08.2018

Südwesten zählt zu blitzreichsten Regionen in Deutschland »


Karlsruhe - In Baden-Württemberg hat es im vergangenen Jahr im bundesweiten Vergleich relativ oft geblitzt.  weiter »
Sommerwetter Sonne satt! Doch darüber freut sich nicht jeder. Die Dauerhitze setzt der Natur erheblich zu. Fische sind bedroht, die Schifffahrt ist eingeschränkt, Waldbrände lodern, Ernteausfälle könnten für den Verbraucher teuer werden. Und die Rekordwerte kommen erst noch. (c) proplanta 27.07.2018

Schattenseiten des Sommers nehmen zu »


Offenbach/Athen - Nach tagelanger Dauerhitze zeigt der Sommer zunehmend seine Schattenseiten: Der Wasserstand etlicher Gewässer ist so niedrig, das die Schifffahrt eingeschränkt ist.  weiter »
Hitzewelle Die Feuerwehr rückt aus, damit Bäume nicht verdursten. Und auf manchen Friedhöfen sind wegen Brandgefahr keine Grabkerzen mehr erlaubt. Aber wer glaubt, in diesem Sommer schon genug geschwitzt zu haben, könnte bald unter noch mehr Hitze ächzen. (c) proplanta 21.07.2018

Hitzewelle im Anmarsch - Erhöhte Brandgefahr »


Offenbach - In der kommenden Woche könnte die erste große Hitzewelle dieses Sommers nach Deutschland kommen.  weiter »
Hitzewelle 2018 (c) proplanta 20.07.2018

Gewittrigem Wochenende folgt weitere Hitzewelle »


Offenbach - Wer glaubt, in diesem Sommer schon genug geschwitzt zu haben, irrt.  weiter »
Wetteraussichten (c) proplanta 20.07.2018

Wochenende bringt vorübergehende Abkühlung »


Offenbach - Gartenbesitzer können sich freuen - in Teilen Deutschlands öffnet der Himmel von Freitagabend an seine Schleusen und liefert das mittlerweile fast überall ersehnte Nass.  weiter »
Unwetterwarnung Überflutete Straßen und Blitzeinschläge - heftige Unwetter ziehen derzeit über Baden-Württemberg. Erst am Wochenende ist Besserung in Sicht. Vorher könnte es erneut grimmig werden. (c) proplanta 05.07.2018

Warnung vor weiteren Gewittern im Südwesten »


Stuttgart - Der Südwesten muss sich noch bis Freitagnachmittag auf teils heftige Gewitter einstellen.  weiter »
Unwetterwarnung Juli Nach zum Teil heftigen Gewittern mit Starkregen und Hagel zeigt sich das Wetter im Südwesten weiter ungemütlich. (c) proplanta 05.07.2018

Wetter in Deutschland: Gewitter, Starkregen und Hagel »


Berlin - Nach Unwettern im Südwesten Deutschlands erwarten Meteorologen weitere starke Gewitter und eine große Waldbrandgefahr.  weiter »
Unwetter Süden Während in der Mitte und im Süden Blitze knallen und Keller voll laufen, leidet die Natur im Norden und Osten unter Dürre und Hitze. Regen ist dort noch nicht in Sicht. (c) aurel rapa - fotolia.com 04.07.2018

Waldbrandgefahr und Trockenheit im Osten - Unwetter im Süden »


Offenbach - Der Sommer teilt Deutschland. Während sich vor allem der Osten und Norden nach Regen sehnen, bekommen andere Landesteile in den kommenden Tagen häufig eher zu viel davon ab. Teils heftige Gewitter mit viel Regen gingen am Mittwoch unter anderem in der Eifel, in der Pfalz und im Allgäu nieder.  weiter »
Wetteraussichten (c) proplanta 04.07.2018

Gewitter, Starkregen und Hagel sind zurück »


Offenbach - Nach sorglosen Sonnentagen drohen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland wieder Unwetter.  weiter »
Unwetterüberwachung (c) proplanta 24.06.2018

Unwetter in Feldberg besonders häufig »


Stuttgart - Von heftigen Regenfällen war im Südwesten insbesondere die Gemeinde Feldberg (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) betroffen.  weiter »
Regenrekord Harz häufig von Unwetter betroffen - Wildemann hält Starkregen-Rekord. (c) proplanta 22.06.2018

Besonders viele Unwetter im Harz »


Berlin / Wildemann - Der Harz ist nach einer Auswertung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) im niedersachsenweiten Vergleich besonders häufig von heftigen Unwettern betroffen.  weiter »
Sommeranfang (c) proplanta 16.06.2018

Der Sommeranfang bringt Normalität in die Wetterlage »


Offenbach - Dürre einerseits, heftige Unwetter und Starkregen andererseits - in den vergangenen Wochen prägten Wetterextreme die Lage in Deutschland.  weiter »
Extremwetter 2018 Regen, Regen, Regen - seit Tagen ziehen heftige Unwetter über Teile des Landes, fluten Keller und Straßen. Wieder hat es den Süden Deutschlands getroffen. Nun soll Schluss damit sein - vorerst. (c) proplanta 12.06.2018

Faustgroße Hagelkörner und viel Regen - Extremwetter legt Pause ein »


Berlin/Stuttgart - Das Wetter über Deutschland kommt nicht zur Ruhe. Erneut haben heftige Regenfälle in einigen Landesteilen Straßen und Keller überschwemmt.  weiter »
Wetter im Juni 2018 Die Temperaturen sinken, die Unwettergefahr bleibt. (c) proplanta 11.06.2018

Es wird kühler aber Unwettergefahr bleibt »


Offenbach - Die Saunatemperaturen sind erst einmal mal vorbei, das Unwetterrisiko bleibt. Vor allem im Süden Deutschlands ist in dieser Woche weiterhin mit heftigen Gewittern zu rechnen. Dazu kommt Dauerregen.  weiter »
Frühlingsgewitter 2018 Erst brütende Hitze, dann krachende Blitze. Die Retter zählen Hunderte Unwettereinsätze - und krempeln mal wieder so richtig die Ärmel hoch. (c) proplanta 10.06.2018

Heftige Frühlingsgewitter über Deutschland »


Berlin - Heftige Frühlingsgewitter haben am Samstagabend über Teilen Deutschlands getobt. Umgestürzte Bäume, vollgelaufene Keller und Blitzeinschläge hielten die Retter stundenlang in Atem. Es gab auch Verletzte.  weiter »
Hitzewelle 2018 Tropische Witterung über Deutschland: Meteorologen geben für den Nordosten eine Hitzewarnung aus - derweil entladen sich vor allem in den Mittelgebirgen schwere Gewitter. Abkühlung ist für kommende Woche in Sicht. (c) proplanta 10.06.2018

Abkühlung in der kommenden Woche in Sicht »


Offenbach - Hitzewarnung im Nordosten, Gefahr extremer Unwetter im westlichen und südöstlichen Bergland: Temperaturen um 30 Grad Celsius bescheren Deutschland am Samstag schwülheißes Wetter mit örtlich hoher Gewitterneigung.  weiter »
Hitzegewitter 2018 (c) valdezrl - fotolia.com 10.06.2018

Unwetter haben Deutschland weiter fest im Griff »


Offenbach - Schwere Gewitter mit Hagel und Regen bestimmen weiterhin das Wetter in Deutschland.  weiter »
Hochwasser Vogtland Zwei Wochen ist das schwere Unwetter im Vogtland her, nun liegen erste verlässliche Zahlen vor. Das Landratsamt hat ausgerechnet, wie teuer die Beseitigung der Schäden mindestens ist. Die Vogtlandbahn muss noch immer improvisieren. (c) ecomeda medien - fotolia.com 09.06.2018

Unwetter im Vogtland führt zu 40,5 Millionen Euro Schaden »


Plauen - Das verheerende Unwetter im Vogtland hat weit größere Schäden hinterlassen als zunächst geschätzt.  weiter »
Unwetterwarnung Baden-Württemberg (c) valdezrl - fotolia.com 08.06.2018

Baden-Württemberg: DWD warnt vor extremen Gewittern »


Stuttgart - Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat vor extremen Gewittern in Teilen Baden-Württembergs gewarnt.  weiter »
Unwetterwarnung Wochenende Die Wetter-Turbulenzen setzen sich fort. In Teilen von Deutschland gibt es weitere heftige Unwetter. Und auch am Wochenende bahnt sich neues Gewitter-Übel an. (c) aurel rapa - fotolia.com 08.06.2018

Deutschland stehen neue Unwetter bevor »


Stuttgart/Frankfurt - Nach den schweren Gewittern in der Nacht zum Freitag drohen Teilen Deutschlands auch am Wochenende Unwetter.  weiter »
Unwetter Südwesten 2018 Überflutete Straßen, Blitzeinschläge und Flugausfälle in Frankfurt und Stuttgart: Wieder verursachen Unwetter in Teilen Deutschlands Probleme. Mehrere Menschen wurden verletzt. Ein Ende der Gewitter ist auch am Freitag nicht in Sicht. (c) proplanta 08.06.2018

Schwere Unwetter in Teilen Deutschlands - neue Gewitter im Anmarsch »


Stuttgart/Frankfurt - Flugausfälle in Stuttgart und Frankfurt, überflutete Straßen und Keller: Im Südwesten, in Hessen und Nordrhein-Westfalen haben am Donnerstagabend wieder heftige Unwetter gewütet.  weiter »
Tief Xisca - Unwettergefahr (c) proplanta 06.06.2018

Südwesten drohen heftige Unwetter »


Offenbach - Im Südwesten Deutschlands müssen die Menschen am Donnerstag und Freitag wieder mit Unwettern rechnen:  weiter »
Unwetter Soest Das Wetter hat sich noch einmal über NRW ausgetobt: Regenmassen blockierten Straßentunnel und Autobahnen, Blitze schlugen ein, die Bahn hatte Probleme. In Soest wurden Teile der Altstadt überschwemmt. Am Wochenende soll es nun endlich Beruhigung geben. (c) proplanta
03.06.2018

Chaos durch Unwetter in NRW »


Soest/Düsseldorf - Nach tagelangen heftigen Unwettern in weiten Teilen Nordrhein-Westfalens hat es am Freitagnachmittag Soest getroffen: Starkregen überschwemmte Teile der Innenstadt.  weiter »
Unwetterwarnstufen DWD Unwetterwarnstufen (c) DWD 02.06.2018

Was bedeuten die Unwetterwarnstufen des DWD? »


Offenbach - Blitze, Hagel, Starkregen - Unwetter haben in den vergangenen Tagen vielerorts Schäden angerichtet.  weiter »
Gewitter (c) Franz Pfluegl - fotolia.com 02.06.2018

Meteorologen geben vorsichtig Entwarnung »


Offenbach - Ungewöhnlich lange und heftig wüteten in den vergangenen Tagen Unwetter über Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Hessen - nun könnten Betroffene und Helfer bald aufatmen.  weiter »
Gewitter (c) aurel rapa - fotolia.com 01.06.2018

Gewitter geht vorübergehend die Puste aus »


Offenbach - «Nach den Gewittern ist vor den Gewittern», heißt es beim Deutschen Wetterdienst in Offenbach:  weiter »
Starkregen Wieder hat Starkregen Straßen und Keller überflutet. In der Nacht zum Freitag traf es vor allem das Saarland, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg. Zum Start von «Rock am Ring» könnte es weitergehen. (c) proplanta 01.06.2018

Juni startet mit Unwettern »


Saarbrücken/Stuttgart - Der Mai hat sich mit kräftigen Unwettern verabschiedet, und auch zum Junibeginn bleibt es in Teilen Deutschlands ungemütlich.  weiter »
Unwetter Wieder hat Starkregen Straßen und Keller überflutet. In der Nacht zum Freitag traf es vor allem das Saarland, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg. Am Freitag könnte es weitergehen. (c) proplanta 01.06.2018

Wetter kommt nicht zur Ruhe »


Saarbrücken/Stuttgart - Der Mai hat sich mit erneut kräftigen Unwettern verabschiedet und auch zum Junibeginn bleibt es in Teilen Deutschlands ungemütlich.  weiter »
Hitze und Unwetter Subtropische Luft bringt weiterhin Hitze und Unwetter. (c) proplanta 01.06.2018

Hitze und Unwetter bleiben noch »


Offenbach - Warme Luftmassen aus subtropischen Gefilden halten Mitteleuropa weiterhin im Schwitzkasten und sorgen für Unwetter.  weiter »
Unwetter Regen, Blitz und Donner markieren das Ende vom Mai 2018. In vielen Teilen Deutschlands gibt es große Schäden. In den nächsten Tagen droht neue Gefahr. (c) proplanta 31.05.2018

Unwettergefahr noch nicht vorüber »


Offenbach - Der heißeste Mai seit fast 130 Jahren endet mit Unwettern.  weiter »
Unwetter Schüler freuen sich über Hitzefrei, andernorts gibt es große Unwetterschäden. In Nordrhein-Westfalen wurde bei heftigem Regen sogar der Gedenkakt zum Brandanschlag von Solingen vor 25 Jahren abgebrochen. Am Mittwoch bleibt die Gewitter-Gefahr in Deutschland. (c) proplanta 29.05.2018

Brisante Wetterlage über Deutschland »


Offenbach/Berlin - In großen Teilen Deutschlands drohen weiterhin Unwetter mit Starkregen und Hagel.  weiter »
Hitzegewitter «Eingekeiltes» Tief sorgt für andauernde Gewitterneigung. (c) proplanta 29.05.2018

Andauernde Gewitterneigung durch eingekeiltes Tiefdruckgebiet »


Offenbach - Blitz und Donner, Hagel und Sturzfluten - heftige Unwetter wie am Montag in Teilen von Rheinland-Pfalz sind derzeit der «Blockade» des Tiefs «Wilma» durch ein Hoch über dem Nordmeer geschuldet.  weiter »
Unwetterwarnung Heftige Unwetter fegen über Deutschland. Zwei Frauen werden vom Blitz getroffen. Straßen und Keller laufen voll Wasser und Schlamm. Nun steht eine tropische Wetter-Woche bevor - und neues Unheil droht. (c) proplanta
 
28.05.2018

DWD warnt vor neuen Unwettern »


Offenbach - Das Wetter in Rheinland-Pfalz und Saarland bleibt auch in den kommenden Tagen extrem.  weiter »
Unwetter 2018 Heftige Unwetter ziehen über Teile Deutschlands hinweg. Straßen und Keller laufen voll Wasser und Schlamm. Zwei Frauen werden vom Blitz getroffen. Und jetzt steht Deutschland eine fast schon tropische Wetter-Woche bevor. (c) proplanta 28.05.2018

Heftige Gewitter setzen Straßen und Keller unter Wasser »


Bochum/Waldkappel - Schlamm- und Hagellawinen, weggerissene Autos: Schwere Gewitter haben in mehreren Regionen Deutschlands Straßen in reißende Bäche verwandelt und Keller mit Wasser und Schlamm volllaufen lassen.  weiter »
Hochwasser Die Schäden nach dem Blitz-Hochwasser im Vogtland sind beträchtlich. Die Aufräumarbeiten laufen. Eine Bahnstrecke und einige Straßen sind weiter nicht passierbar. Die Talsperre Pirk ist überfüllt. (c) proplanta 26.05.2018

Millionenschäden durch Unwetter im Vogtland »


Plauen - Teils weggerissene Straßen, überspülte Bahngleise, vollgelaufene Keller: Das schwere Unwetter hat im Vogtland Verwüstungen und beträchtliche Schäden angerichtet sowie jede Menge Aufräumarbeit hinterlassen.  weiter »
Tornado (c) Chris White - fotolia.com 26.05.2018

Tornado bei Gießen bestätigt »


Offenbach / Gießen - Der Deutsche Wetterdienst hat am Freitag einen Tornado über Hessen bestätigt.  weiter »
Unwetterwarnung Südwesten (c) proplanta 23.05.2018

Schwere Unwetter im Südwesten erwartet »


Offenbach - Der Südwesten Deutschlands wird in den kommenden Tagen weiter von heftigen Unwettern heimgesucht.  weiter »
Blitze Hessen (c) proplanta 15.05.2018

Rund 5.000 Blitze über Hessen bei Unwetter am Montag »


Offenbach - Bei den unwetterartigen Gewittern am Montag haben sich rund 5.000 Blitze über Hessen entladen.  weiter »
Wetter im Mai 2018 Nach heftigen Gewittern am Muttertag ist nun vielerorts erstmal vorbei mit dem Sommerwetter. Am besten bleibt es im Norden. (c) proplanta 15.05.2018

Wetter vor Pfingsten wird wechselhaft »


Offenbach - Mit dem Mai-Sommerwetter ist es kurz vor Pfingsten größtenteils erstmal vorbei. Am Sonntagabend tobten über Hessen, Niedersachsen und Bayern heftige Frühlingsunwetter.  weiter »
Maiwetter 2018 (c) proplanta 14.05.2018

Regen und Gewitter im Süden, sonnig im Norden »


Offenbach - Zu Beginn der neuen Woche zeigt sich das Wetter so, wie es sich vielerorts am Muttertag präsentierte: mit Regen, Gewittern und der Gefahr von Unwettern.  weiter »
Wetter am Vatertag Am Vatertag fielen Ausflüge in einigen Regionen Deutschlands ins Wasser. Es gab Gewitter und heftige Regenfälle. In Teilen Norddeutschlands waren die Feuerwehren im Dauereinsatz - wegen Überschwemmungen. Für das Wochenende sieht es nicht besser aus. (c) proplanta 10.05.2018

Überschwemmungen und Gewitter am Vatertag »


Offenbach - Wegen heftiger Gewitter und starken Regens sind mancherorts die Vatertagsausflüge ins Wasser gefallen. Es gab Überschwemmungen, überspülte Straßen, vollgelaufene Keller.  weiter »
Überschwemmungen in der Eifel In der Eifel gehen in der Nacht zum Montag Hagel, Starkregen und Blitze nieder. Der rheinland-pfälzische Teil kriegt ordentlich was ab. (c) proplanta 01.05.2018

Unwetter wütet in der Eifel »


Trier / Koblenz - In der Nacht zum Montag haben Unwetter Polizei und Feuerwehr in der Eifel auf Trab gehalten. Vor allem im Raum Trier waren die Einsatzkräfte bis weit in den Vormittag hinein beschäftigt.  weiter »
Wetter am 1. Mai Der sommerliche April verabschiedet sich mit einem Knall: Ein heftiges Unwetter fegt in der Nacht zum Montag über den Westen hinweg. Die Unwettergefahr ist vorbei - doch ganz trocken wird der Tanz in den Mai wohl nicht überall. (c) proplanta 01.05.2018

Unwetter im Westen - Tanz in den Mai wird örtlich stürmisch »


Aachen - Kurz, aber heftig: Mit einem 70-minütigen Unwetter hat sich der April im Westen Deutschlands verabschiedet. Die Gefahr sei vorerst vorbei, hieß es am Montag vom Deutschen Wetterdienst (DWD).  weiter »
Sommergewitter Ein Unwetter mit Hagel, Starkregen und Blitzen wütet in der Eifel. Eine Stadt trifft es besonders. Hunderte Menschen rufen bei der Polizei an, die Feuerwehr rückt aus, Straßen werden gesperrt. (c) valdezrl - fotolia.com 30.04.2018

Schweres Sommergewitter trifft Eifel und Niederrhein »


Aachen/Trier - Ein schweres Unwetter ist in der Nacht zum Montag über die Eifel und angrenzende Regionen in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und im Saarland hinweggefegt.  weiter »
Unwettergefahr in NRW Deutscher Wetterdienst: In NRW drohen am Sonntagabend Unwetter. (c) proplanta 29.04.2018

Drohende Unwetter in NRW »


Essen - In Nordrhein-Westfalen wächst die Unwettergefahr. Ab Sonntagnachmittag, vor allem aber ab dem Abend könnten sich verbreitet heftige Gewitter mit Starkregen und Sturmböen sowie Hagel bilden, warnte der Deutsche Wetterdienst.  weiter »
Unwetter in NRW 2018 Ein Gewitter ist am Dienstagabend mit Blitzen und Starkregen über NRW gefegt. Es gab einige vollgelaufene Keller, aber keine größeren Schäden, sagten Sprecher von Polizei und Feuerwehr am Mittwochmorgen. (c) proplanta 11.04.2018

Unwetter in Nordrhein-Westfalen hinterlässt keine größeren Schäden »


Düsseldorf - Ein Gewitter mit Blitz, Donner und heftigen Schauern ist am Dienstagabend über große Teile Nordrhein-Westfalens hinweggefegt.  weiter »
Gewitter April Ein heftiges Gewitter fegt am Mittwochabend über Deutschland - in Thüringen fährt ein Zug gegen einen umgestürzten Baum. Trotz teils über 100 km/h schneller Böen gibt es keine größeren Schäden. (c) aurel rapa - fotolia.com 05.04.2018

Heftiges Gewitter: 2.400 Blitze innerhalb von 30 Minuten registriert »


Berlin - Die heftigen Gewitter vom Mittwochabend haben in Deutschland nur geringe Schäden verursacht.  weiter »
Schadensbilanz Sturmtief Friederike Vor allem im Solling hat «Friederike» gewütet. Aber auch im Harz sind Zehntausende Bäume umgestürzt. Die Landesforsten ziehen nun eine vorläufige Bilanz der Schäden. Die Aufräumarbeiten sind schwierig: Viele Bäume schlugen in weichen Boden ein und sind nun festgefroren. (c) proplanta 20.02.2018

Sturmtief Friederike: Eine Schadensbilanz aus dem Landeswald Niedersachsen »


Clausthal-Zellerfeld - Einen Monat nach Orkan «Friederike» herrscht weitgehend Klarheit über die Schäden in Niedersachsens Wäldern. Betroffen ist besonders Südniedersachsen.  weiter »
Sturmschäden in Deutschland Der Sturm ist vorbei, doch die Bilanz ist bitter: Mindestens acht Menschen verlieren während «Friederike» ihr Leben. Das Orkantief weckt böse Erinnerungen an «Kyrill». (c) proplanta 20.01.2018

Halbe Milliarde Euro Schaden durch Friederike »


Berlin - Der verheerende Orkan «Friederike» hat in Deutschland Schäden von einer halbe Milliarde Euro angerichtet. Das geht aus ersten Schätzungen des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervor.  weiter »
Sturm in Wesdtdeutschland Während «Friederike» in anderen Ländern heftig wütet, kommen Rheinland-Pfalz und Saarland glimpflich davon. Einen Tag nach dem Unwetter hat sich die Lage dort weitgehend normalisiert. (c) proplanta 20.01.2018

Rheinland-Pfalz und Saarland kommen bei Orkan glimpflich davon »


Kaiserslautern - Von der Wucht des Orkantiefs «Friederike» sind Rheinland-Pfalz und das Saarland weitgehend verschont geblieben.  weiter »
Sauwetter (c) proplanta 17.01.2018

Sauwetter im Südwesten hält an »


Stuttgart - Sturmböen, Schnee und vereinzelt Gewitter - das Wetter im Südwesten bleibt ungemütlich.  weiter »
Sturmschäden 2017 Sturm wütete 2017 besonders in den niederbayerischen Wäldern. (c) proplanta 17.01.2018

Niederbayerische Wälder besonders vom Sturm getroffen »


München - Niederbayerns Wälder sind im vergangenen Jahr von Unwetter besonders stark getroffen worden.  weiter »
Hochwasser Rheinbrücke Nach Tagen mit steigenden Pegelständen wird sich das Hochwasser nun zurückziehen, erwarten Fachleute. Auf den überfluteten Flächen ist dann Aufräumen angesagt. (c) proplanta 08.01.2018

Höhepunkt bei Rhein-Hochwasser erreicht »


Köln/Mainz - Überschwemmte Uferstraßen, Landungsstege und Felder: Das Hochwasser des Rheins hat zu Wochenbeginn seinen Höhepunkt erreicht.  weiter »
Überschwemmungen Erdrutsche Schwarzwald Im Schwarzwald haben die Menschen mit Überschwemmungen zu kämpfen. Die Lage schien in der Nacht dramatisch. Auch in anderen Regionen Deutschlands macht Hochwasser Probleme. (c) proplanta 05.01.2018

Schwere Überschwemmungen und Erdrutsche im Schwarzwald »


Berlin - Starke Regenfälle und Tauwetter haben im Süden Deutschlands in der Nacht zum Freitag die Rettungskräfte in Atem gehalten. In der Stadt St. Blasien im Schwarzwald gab es Überschwemmungen und Erdrutsche.  weiter »
Orkan Burglind 2018 Mit Tief «Burglind» kommen orkanartige Böen nach Deutschland. Bäume werden entwurzelt, der Verkehr auf Straße, Schiene und Wasser behindert. In anderen europäischen Ländern bringt «Eleanor» Ärger. (c) proplanta 03.01.2018

Tief Burglind wütet in Deutschland »


Düsseldorf/Offenbach - Das erste Sturmtief des neuen Jahres ist mit großer Wucht über weite Teile Deutschlands gefegt.  weiter »
Unwetterwarnung 2018 Wegen des Tiefs «Burglind» drohen in vielen Teilen Deutschlands orkanartige Böen. Am Morgen gab es amtliche Unwetterwarnungen im Westen. Am Vormittag dürfte der Süden betroffen sein. (c) Scott Leman - fotolia.com 03.01.2018

Warnung vor umstürzende Bäumen »


Offenbach - Von Nordrhein-Westfalen bis Bayern müssen die Menschen ab Mittwochmorgen mit orkanartigen Böen rechnen.  weiter »
Überflutungsgefahr Jahreswechsel bringt Teilen Deutschlands Unwettergefahr. (c) proplanta 30.12.2017

Unwettergefahr in Süddeutschland »


Offenbach - In einigen Regionen Deutschlands müssen sich die Menschen zum Jahreswechsel auf Unwetter einstellen.  weiter »
Unwetter Dezember 2017 In der Nacht zu Donnerstag und am frühen Morgen haben orkanartige Böen für Chaos in Baden-Württemberg gesorgt. Bäume stürzten auf Straßen, Sperrungen setzten zeitweise dem Berufsverkehr zu. Ob Personen schwer verletzt wurden, war zunächst noch nicht bekannt. (c) Scott Leman - fotolia.com 14.12.2017

Unwetter fegt über den Südwesten hinweg »


Stuttgart - Orkanartige Böen und starke Gewitter haben in Teilen Baden-Württembergs für umgestürzte Bäume und Behinderungen im Berufsverkehr gesorgt. Bei Glätteunfällen im Kreis Tübingen seien vermutlich mehrere Menschen leicht verletzt worden, teilte die Polizei am Donnerstagmorgen mit.  weiter »
Unwetter Italien Erst Schnee, Eisregen und starker Wind, dann Hochwasser. In Italien macht eine Schlechtwetterfront den Menschen zu schaffen. In der Gegend um Parma müssen viele mit Hubschraubern in Sicherheit gebracht werden. (c) proplanta 13.12.2017

Italien kämpft gegen Hochwasser »


Rom - Unwetter und Hochwasser haben in Italien schwere Schäden angerichtet. Wegen Überschwemmungen musste in der Region Emilia-Romagna ein Ort evakuiert worden.  weiter »
Herbstunwetter Baden-Württemberg Der erste starke Herbststurm im November trifft Baden-Württemberg. Bäume knicken um, Straßen werden überflutet, eine Bahnstrecke wird blockiert. Polizei und Feuerwehr müssen zu Dutzenden Einsätzen. (c) proplanta 13.11.2017

Herbstunwetter wütet im Süden »


Kirchzarten/Konstanz - Ein kräftiger Herbststurm hat in Baden-Württemberg zu Dutzenden Einsätzen von Polizei und Feuerwehr geführt. Mindestens vier Menschen wurden verletzt, zwei davon schwer.  weiter »

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2019. Alle Rechte vorbehalten.