Wetterberichte: Kyrill

Sturmschäden in Deutschland Der Sturm ist vorbei, doch die Bilanz ist bitter: Mindestens acht Menschen verlieren während «Friederike» ihr Leben. Das Orkantief weckt böse Erinnerungen an «Kyrill». (c) proplanta 20.01.2018

Halbe Milliarde Euro Schaden durch Friederike »


Berlin - Der verheerende Orkan «Friederike» hat in Deutschland Schäden von einer halbe Milliarde Euro angerichtet. Das geht aus ersten Schätzungen des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervor.  weiter »
Sturmschäden Friederike «Friederike» lässt Bäume wie Streichhölzer umknicken und legt den gesamten Fernverkehr der Bahn lahm. Auf dem Weg von West nach Ost hinterlässt der «Orkan der Königsklasse» vielerorts großes Chaos. (c) proplanta 19.01.2018

Orkan Friederike lähmt Deutschland »


Berlin - Es ist kurz vor 11.00 Uhr, als die Bahn entscheidet, den Zugverkehr in Nordrhein-Westfalen einzustellen. «Due to storm» - aufgrund von Sturm - fährt hier vorerst kein Zug mehr.  weiter »
Orkan Friederike heftigste Sturm seit 2007 Das Orkantief «Friederike» hat am Donnerstag eine höhere Windgeschwindigkeit erreicht als der Sturm «Kyrill» im Jahr 2007. Das teilte der Deutsche Wetterdienst in Offenbach am Nachmittag auf Twitter mit. «Friederike schlägt Kyrill, was die maximale Windböe betrifft. Vor exakt 11 Jahren gab es 202 km/h auf dem Wendelstein, heute meldete der Brocken eine Böe von 203 km/h», hieß es. Die Bahn lässt ihre Fernzüge aus Sicherheitsgründen bundesweit stehen. Mindestens drei Menschen verlieren in dem Orkan ihr Leben. (c) Scott Leman - fotolia.com 18.01.2018

Orkan Friederike schlägt Kyrill bei Windgeschwindigkeit »


Berlin - Der schwerste Orkan seit mehr als zehn Jahren hat am Donnerstag bundesweit den Fernverkehr der Deutschen Bahn lahmgelegt.  weiter »
Sturmtief Friederike Baden-Württemberg Umgestürzte Bäume, zahlreiche Unfälle, gesperrte Zugstrecken: Das Sturmtief «Friederike» hat am Donnerstag auch in Baden-Württemberg für heftigen Wind, Schnee und Eis gesorgt. Am Abend sollte das Schlimmste aber vorüber sein. (c) proplanta 18.01.2018

Sturm Friederike bringt Wind und Schnee in den Südwesten - viele Unfälle »


Stuttgart - Sturmtief «Friederike» hat am Donnerstag auch nach Baden-Württemberg heftigen Wind, Schneefall und Glätte gebracht.Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnte im ganzen Südwesten vor «markantem Wetter» und schweren Sturmböen.  weiter »
Sturmtief Friederike Deutschland rüstet sich für ein neues Sturmtief. Meteorologen warnen vor heftigen Orkanböen und empfehlen: Im Zweifel lieber zu Hause bleiben. Doch Gefahr droht nicht nur durch kräftigen Wind. (c) proplanta 18.01.2018

Sturmtief Friederike braust durch Deutschland »


Offenbach - Auf Deutschland kommt ein stürmischer Tag zu. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt, dass es an diesem Donnerstag in vielen Teilen des Landes Orkanböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 115 Kilometern pro Stunde geben könnte.  weiter »
Wetterextreme Zunehmende Wetterextreme verlangen nach langfristiger Anpassung. Mehr trockene und heiße Tage erfordern z.B. eine Verschiebung der Aussaattermine. (c) proplanta 08.10.2017

Wenn das Wetter verrücktspielt »


Stuttgart - Naturkatastrophen und extreme Wetterlagen gibt es seit Menschengedenken: Fluten, Erdbeben und Dürreperioden finden schon in der Bibel Erwähnung. Deutschland ist in dieser Hinsicht übrigens ein vergleichsweise sicheres Land - im Weltrisikoindex der United Nations University lag Deutschland im Jahr 2016 hinsichtlich der Risikobewertung auf Rang 147 von 171 bewerteten Staaten.  weiter »
Sturmtief Thomas (c) proplanta 23.02.2017

Sturmtief «Thomas» schwächer als angenommen »


München - Das Sturmtief «Thomas» wird im langjährigen Vergleich voraussichtlich kein herausgehobener Spitzensturm.  weiter »
Sturmschäden Niklas 2015 Noch lässt sich nicht abschätzen, wie groß die Schäden sind, die das Sturmtief «Niklas» in Deutschland anrichtete. Zumindest eine Vorhersage können die Versicherer aber treffen. (c) Scott Leman - fotolia.com 02.04.2015

Sturmtief Niklas nicht so schlimm wie Kyrill »


München / Berlin - Das Sturmtief «Niklas» hat Deutschland aus Sicht der Versicherer keine Rekordschäden beschert.  weiter »
Sturmschäden NRW 2014 (c) proplanta 14.06.2014

80.000 Bäume in NRW beschädigt »


Düsseldorf - Sturmtief «Ela» hat in den nordrhein-westfälischen Wäldern rund 80.000 Bäume beschädigt.  weiter »
Windsack (c) proplanta 18.01.2012

KYRILL: Rückblick auf einen der bisher schwersten Orkane »


Offenbach - Vor genau fünf Jahren, im Januar 2007, zog Orkan KYRILL über Westeuropa hinweg.  weiter »
Versicherung: «Xynthia» weit entfernt von «Kyrill»  02.03.2010

Versicherung: «Xynthia» weit entfernt von «Kyrill» »


Düsseldorf/Stuttgart - Der Orkan «Xynthia» könnte Schäden verursacht haben, die mindestens im dreistelligen Millionenbereich liegen.  weiter »
«Emma», «Kyrill», «Lothar»: Orkane in Deutschland 02.03.2010

«Emma», «Kyrill», «Lothar»: Orkane in Deutschland »


Hamburg - Schwere Orkantiefs wie «Xynthia» am vergangenen Wochenende gab es in Deutschland schon mehrfach.  weiter »
Umgeknickter Baum (c) proplanta 22.01.2007

Orkan Kyrill verursachte überwiegend Einzelwürfe »


Der Orkan Kyrill, der vom 18. bis 19. Januar über Deutschland hinwegzog, hat vor allem in westlichen und mittleren Teilen der Bundesrepublik zu Sturmwürfen geführt.  weiter »

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2020. Alle Rechte vorbehalten.